Goethe und Frankreich – 4.3.17

Goethe und Frankreich – 4.3.17

Tagung der Goethe-Gesellschaft Schweiz in Zusammenarbeit mit der Fondation Martin Bodmer

Samstag, 4. März 2017

***

10.15-10.30 
Begrüssung und Einführung

10.30-11.15
Prof. Dr. Hans-Jürgen Schrader (Genf)
Der junge Goethe im Dienst guyonistischer Mystiker in Deutschland
– und in der Westschweiz. Sein Brief an Fleischbein vom 3. Januar 1774

11.15-12.00  
SNF-Prof. Dr. Edith Anna Kunz (Lausanne)
Französisches Kennertum und deutsche Empfindsamkeit.
Zu Goethes Aufsatz Von deutscher Baukunst

14.15-15.00 
Prof. Dr. Bernhard Böschenstein (Genf)
Trost und Trostlosigkeit angesichts der Französischen Revolution:
Goethes Trauerspiel Die natürliche Tochter

15.00-15.45
Prof. Dr. Jacques Berchtold (Genf)
Faust und Frankreich

***

Die Tagung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist frei.